Umfrage – gebärdensprachliche Zugänge im Museum für Film und Fernsehen


450x275_filmmuseumZurzeit arbeitet der Berliner Jugendverein jubel3 mit Gebärdensprache e.V., DeafTeens – Die Freizeitvermittler von NeNa e.V., Kulturprojekte Berlin – Museumsdienst Berlin und die Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen an einem neuen Projekt für taube Bürger zusammen.

Das Projekt handelt vom Austausch rund um gebärdensprachliche Zugänge zum Museum. An einem Begegnungstag trefft ihr euch im Museum für Film und Fernsehen mit Museumsleuten und Ausstellungsmachern zu einer Führung und anschließender Diskussionsrunde. Bei der Diskussionsrunde könnt ihr euch mit den anderen Beteiligten dazu austauschen, was Eure Bedürfnisse und Vorstellungen sind für ein gebärdensprachzugängliches Filmmuseum.

Das Datum, wann die Führung mit anschließender Diskussionsrunde stattfinden soll, wird noch bekanntgeben.

Die Umfrage ist von 26.01. bis 29.03.2015 abgeschlossen. Das Ergebnis wird in kürze bekanntgegeben.